Skip to main content

Thiendorf

Du bist auf der Suche nach schwulen Männern, Bi-Männern und LGBT-Kontakte in Thiendorf? Dann bist du hier genau richtig! Gaykontakte.club ist eines der führenden Gay-Dating-Portale in Deutschland. Über 2 Mio. User suchen in unserer Community nach lockeren Beziehungen und heißen Sextreffen. Bei uns findest du schnell und unkompliziert scharfe Gay Sexkontakte aus deiner Umgebung. Ganz egal ob erotisches Abenteuer oder Seitensprung, bei uns findest du private Gay Boys, Bisexuelle & Transen für ein unvergessliches Ficktreffen.

Finde scharfe Gay Sex Kontakte in Thiendorf

Attraktive Männer aus Thiendorf, die heute für einen Seitensprung zu haben sind, warten auf deine Nachricht. Erotische Wünsche sicher und diskret genießen. Jetzt gratis registrieren und heute noch Sex haben!

Er sucht Ihn in Thiendorf


leo1956 (60) sucht in Thiendorf

Da gibt es einige. Mal mit 2 Frauen oder einem Paar. Würde auch gern mal Bi versuchen. Stehe sehr auf Oralsex … am liebsten stundenlang … lecke auch sehr ausdauernd … je feuchter um so besser. Analsex ist auch kein Hindernis.

Nachricht senden

bibi89 (27) sucht in Thiendorf

ich bin ein passiver boy der sexuel eher gefickt werden möchte ich mag sex von kuschel bis hart aber schmerz frei so wie ich auch willden sex toll finde ich mag es auch gefesselt zu sein oder sex an komischen orte oder ausergewönlichen stellen oder sex mit augen binde. ich mag es massiert zu werden. am po geleckt zu werden blasen wixen streicheln kussen. und vieles mehr

Nachricht senden

Mystirious32 (35) sucht in Thiendorf

Hm meine Erotischen Fantasien …… da habe ich schon einige aber hier nur eine von vielen :
Ich fahre mit meinem Auto und sehe am Strassenrand ein Fahrzeug mit einer offensichtlichen Panne. Ich halte an und frage
ob ich helfen kann und da steigt Sie aus ….. eine wunderschöne Frau und Lächelt mich an ,Sie sagt na klar ,ich würde mich auch sehr erkenntlich zeigen …….. und den rest kannst du dir selbst ausmalen 😉

Nachricht senden

Jeronimo (47) sucht in Thiendorf

Über Deinem Haus liegt die Nacht,
sie kriecht in jedes Deiner vielen Zimmer.
Die Rosen, die ich Dir schenkte,
waren mein Herz, verpackt in schwarzen Tränen.
Jetzt weht der Wind die Blätter ihrer Blüten
hinüber in das Jenseits unserer Liebe.
Ich denke, wenn ich hinausgehe in die Nacht und
eines dieser Blätter einfange,
werden in Deiner Einsamkeit
tausend Sträuße stehen.
Ich denke immerzu, was wohl aus uns wird,
wenn du mich nicht mehr liebst.
Weißt du noch, die Sonne stand auf einmal da.
Du, das Kind mit den glücklichen Augen.
Damals sah ich Dich das erste mal.
Du maltest lustige Gesichter in den Sand.
Oh Gott, wie jung wir waren.
Ich liebte Dich sofort,
fortan schlief ich
keine einzige Nacht mehr, nie mehr.
Egal wo ich war,
immer begleitete mich Dein Bild in mir.
Wenn du einmal zu spät warst,
stockte meine Angst um Dich mir den Atem.
Oh wie sehr ich Dich liebe, wie sehr.
Weißt Du noch, der Mond stand auf einmal da.
Ich, nur bekleidet mit Deinen Haaren.
Damals war ich der Junge auf de

Nachricht senden